Türen

Eine einbruchgesicherte Haustüre erfordert in jedem Fall eine Mehrfachverriegelung mit Bandseitensicherung. Ein Schutzbeschlag erschwert das Ziehen des Schließzylinders. Empfehlenswert ist auch eine Sicherheitskarte für den Zylinder. Das bietet Schutz vor Nachschlüsseln.

Nicht zu vergessen ist der Personenschutz. Ein Zusatzschloss mit Sperrbügel verhindert, dass ungebetene Gäste “den Fuß in der Türe haben”.

Keller- bzw. Nebeneingangstüren liegen oft versteckt und sind schwer einsehbar. Auch sie lassen sich wirkungsvoll durch Mehrfachverriegelungen oder spezielle Querriegel sichern.